Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Motorradtreffs rund um Gevelsberg

zurück zur Startseite

Diese Seite ist uralt und wird evt irgentwann einmal ergänzt,
die Reihenfolge ist absolut zufällig


Glörtalsperre

Etwa 25 Km von Gevelsberg entfernt liegt die Glörtalsperre, Die 1906 erbaute Talsperre
liegt zwischen Breckerfeld und Halver.
(Kuriosum der Glörtalsperre: Bis zur Gebietsreform im Jahre 1975 lag die verhältnismäßig kleine Talsperre im Gebiet von 4 verschiedenen Gemeinden: Breckerfeld, Halver, Schalksmühle und Dahlerbrück.
Am Rand der Staumauer befindet sich ein Besucherparkplatz der ein beliebter
Motorradtreffpunkt ist. Ein Rundweg führt um den See der in ca. 1 Stunde an den Ausgangspunkt zurück führt. Die zahlreichen Wanderwege ermöglichen aber auch wesentlich längere Spaziergänge. Am Rande der Talsperre gibt es eine moderne Jugendherberge. Den besonderen Reiz macht sicherlich die Bademöglichkeit im Sommer und die Gelegenheit zum
Schlittschuhlaufen im Winter aus. (Ist für Motorradfahrer wohl nicht ganz so wichtig)
Für sanitäre Anlagen und Umkleiden ist gesorgt. Um Hunger und Durst zu stillen giebt es auch eine Gaststätte und ein Kiosk. Der Weg zur Glör führt zum Beispiel durch das Kurvenreiche Ennepetal. Im Sommer kostet der Parkplatz für Autos Parkgebühren, Motorräder haben jedoch kostenlos zufahrt.


Cafe Hubraum

Auch etwa 25 Km von Gevelsberg entfernt liegt am Wupperufer in Solingen Kohlfurt
das Cafe Hubraum, ein weit bekannter Motorradtreffpunkt. für weitere Informationen besucht doch das Cafe im Netz: http://www.cafehubraum.de


 Hohensyburg

Auch etwa 25 Km von Gevelsberg entfernt liegt am Ufer der Ruhr und zu Füßen der Hohensyburg ein Parkplatz mit Imbissbude.
Dies ist auch ein beliebter Motorradtreff. Früher standen die Motorräder auch noch
am Straßenrand entlang der Bergstrecke bis hinauf zur Hohensyburg. Von diesen Treff
stammt im Grunde auch die Zeitung "Der Syburger"


Kluterthöhle

ca 5 Km von Gevelsberg entfernt liegt in Ennepetal die Kluterthöhle, eine der größten Naturhöhlen Deutschlands mit Gängen von über 5.000 Metern Länge, unterirdischen Seen, Bächen, Fossilien und interessanten Tieren, z.B. Fledermäusen. Besonders interessant
ist eine Erlebnissführung hier ist teilweise tiefste Gangart angesagt. Wer eine Erlebnissführung
mit dem Moped anfährt sollte jedoch genug Koffer oder anderen Stauraum zur Verfügung haben
um einen kompletten Satz trockener sauberer Kleidung mitzuführen, es ist nötig!
Näheres im Netz unter: http://www.kluterthoehle.de/


Wuppertaler Hänge Schwebebahn

ca 10 Km von Gevelsberg entfernt fährt die Wuppertaler Schwebebahn, sie schwebt zwar eigentlich gar nicht sondern hängt an hoch über der Wupper angebrachten Schienen ist aber
weltweit einzigartig und einen Besuch wert



zurück zur Startseite